Open Site Navigation
LogSebastian Stiewe. Business Coaching und Beratung

Mitarbeiterent-wicklung.

Der Mensch im Fokus. 

Mitarbeiterentwicklung. Coaching Bonn.

Ausgangslage:

Herausforderungen für Personal & Organisation

Angesichts immer schnellerer Veränderungen in der Arbeitsweilt, sieht sich der öffentliche Dienst vor großen Herausforderungen gestellt:

  • überalterte Belegschaft,

  • zunehmende Digitalisierung der Verwaltungsabläufe und

  • Spagat zwischen Politik, Bürgern:innen und Verwaltung.

In dieser Situation braucht es die richtigen Kompetenzen und Fähigkeiten, um auch in Zukunft den Aufgaben und Auftrag als öffentliche Verwaltung nachzukommen.

Ein wirksamer Ansatz, mit den geänderten Rahmenbedingungen umgehen zu können, kann die Mitarbeiterentwicklung, anders auch Personalentwicklung, sein.

Mein Angebot: Mitarbeiterent-

wicklung für den öffentlichen Dienst

Ich unterstütze bei der Bedarfserhebung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen zur Entwicklung ihrer Mitarbeiter:innen sowie Begleitung des Prozesses.

01 Bedarfsanalyse

Ein wichtiger Baustein erfolgreicher Mitarbeiterentwicklung ist die Bedarfsanalyse zu Beginn. Es geht darum herauszufinden, welche Anforderungen es von Seiten der Organisation und dem Umfeld gibt und wie der individuelle Entwicklungsbedarf einer Person aussieht. 

02 Auwahl & Planung

Aufbauend auf den Anforderungen und den jeweiligen Bedarf des:r Mitarbeiters:in gilt es, eine geeignete Maßnahme zur Weiterbildung, zum Kompetenzaufbau usw. auszuwählen. Dabei achte ich darauf, eine so individuell wie möglich zugeschnittene Vorgehensweise zu wählen.

03 Umsetzung Maßnahmen

Coaching ist ein effektives Instrument, um Mitarbeiter:innen im Kompetenzaufbau zu unterstützen und z.B. Verhaltensweisen zu reflektieren und einzuüben. Als wissenschaftlich ausgebildeter Coach, Organisationsberater und Supervisor (M.A.) begleite und coache ich selbst junge Fach- und Führungskräfte in ihren Entscheidungs- und Entwicklungsprozessen.


Abhängig vom jeweiligen Bedarf kann eine andere Form sinnvoller sein. Ich kann und möchte nicht jedes Entwicklungs-Instrument beherrschen. Das wäre aus meiner Sicht auch nicht seriös. Dafür verfüge ich über ein Netzwerk professioneller Partner:innen, die ich weiterempfehlen kann.

04 Transfer & Evaluation

Ein Punkt, der häufig zu kurz kommt, aber großen Einfluss auf den nachhaltigen Erfolg einer Fortbildungs- und Entwicklungs-maßnahme hat, ist der Praxistransfer. Schon zu Beginn der Bedarfsanalyse ist dies Teil meiner Planungen. Jede Maßnahme sollte transparent mit einer Evaluation abschließen.

An welchem Punkt kann ich Sie oder Ihre Mitarbeiter:innen unterstützen?

Vor welchen Herausforderungen stehen Ihre Mitarbeiter:innen? 

Anlässe: Nicht warten, bis der SchuH drückt. 

Die Anlässe für Mitarbeiter- und Personalentwicklung sind so vielfältig wie die täglichen Herausforderungen, vor denen Führungskräfte und Mitarbeiter:innen stehen. Anlässe können z.B. in geänderten Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz liegen (Übernahme Führungsrolle, neuer Aufgaben-bereich etc.) oder in der Person des:r Mitarbeiters:in selbst (Kompetenzaufbau, Entwicklung Persönlichkeit etc.). 

Es empfiehlt sich, die Entwicklung der Mitarbeiter:innen langfristig zu planen und dabei strategisch 

vorzugehen. Warten Sie nicht unnötig, sondern bauen Sie schon heute die Kompetenzen für morgen auf. 

Einzelne Maßnahmen leiten sich immer aus dem konkreten Bedarf und den Anforderungen ab. Daher steht zu Beginn eine Soll- und Ist-Analyse, an denen sich die weiteren Schritte orientieren.

Kennen Sie den Bedarf Ihrer Verwaltung und den Ihrer Mitarbeiter:innen?

Mitarbeiterentwicklung.

Der Mensch im Fokus. 

Mitarbeiterentwicklung. Coaching Bonn.

Ausgangslage:

Herausforderungen für Personal & Organisation

Angesichts immer schnellerer Veränderungen in der Arbeitsweilt, sieht sich der öffentliche Dienst vor großen Herausforderungen gestellt:

  • überalterte Belegschaft,

  • zunehmende Digitalisierung der Verwaltungsabläufe und

  • Spagat zwischen Politik, Bürgern:innen und Verwaltung.

In dieser Situation braucht es die richtigen Kompetenzen und Fähigkeiten, um auch in Zukunft den Aufgaben und Auftrag als öffentliche Verwaltung nachzukommen.

Ein wirksamer Ansatz, mit den geänderten Rahmenbedingungen umgehen zu können, kann die Mitarbeiterentwicklung, anders auch Personalentwicklung, sein. Ihre strategisch ausgerichteten Maßnahmen und Instrumente helfen u.a. dabei,

  • dass Wissen der Mitarbeiter:innen zu erweitern,

  • neue Verhaltensweisen zu erlernen,

  • Kompetenzen aus- und aufzubauen und

  • die Persönlichkeit weiterzuentwickeln (vgl. Blickle, 2019, S. 326).

Mein Angebot: Mitarbeiterentwicklung für den öffentlichen Dienst

Ich unterstütze bei der Bedarfserhebung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen zur Entwicklung ihrer Mitarbeiter:innen sowie Begleitung des Prozesses.

Vor welchen Herausforderungen stehen Ihre Mitarbeiter:innen? 

01 Bedarfsanalyse

Ein wichtiger Baustein erfolgreicher Mitarbeiterentwicklung ist die Bedarfsanalyse zu Beginn. Es geht darum herauszufinden, welche Anforderungen es von Seiten der Organisation und dem Umfeld gibt und wie der individuelle Entwicklungsbedarf einer Person aussieht. 

02 Auwahl & Planung

Aufbauend auf den Anforderungen und den jeweiligen Bedarf des:r Mitarbeiters:in gilt es, eine geeignete Maßnahme zur Weiterbildung, zum Kompetenzaufbau usw. auszuwählen. Dabei achte ich darauf, eine so individuell wie möglich zugeschnittene Vorgehensweise zu wählen.

03 Umsetzung Maßnahmen

Coaching ist ein effektives Instrument, um Mitarbeiter:innen im Kompetenzaufbau zu unterstützen und z.B. Verhaltensweisen zu reflektieren und einzuüben. Als wissenschaftlich ausgebildeter Coach, Organisationsberater und Supervisor (M.A.) begleite und coache ich selbst junge Fach- und Führungskräfte in ihren Entscheidungs- und Entwicklungsprozessen.


Abhängig vom jeweiligen Bedarf kann eine andere Form sinnvoller sein. Ich kann und möchte nicht jedes Entwicklungs-Instrument beherrschen. Das wäre aus meiner Sicht auch nicht seriös. Dafür verfüge ich über ein Netzwerk professioneller Partner:innen, die ich weiterempfehlen kann.

04 Transfer & Evaluation

Ein Punkt, der häufig zu kurz kommt, aber großen Einfluss auf den nachhaltigen Erfolg einer Fortbildungs- und Entwicklungs-maßnahme hat, ist der Praxistransfer. Schon zu Beginn der Bedarfsanalyse ist dies Teil meiner Planungen. Jede Maßnahme sollte transparent mit einer Evaluation abschließen.

 

An welchem Punkt kann ich Sie oder Ihre Mitarbeiter:innen unterstützen?

Anlässe:

Nicht warten, bis der SchuH drückt. 

Die Anlässe für Mitarbeiter- und Personalentwicklung sind so vielfältig wie die täglichen Herausforderungen, vor denen Führungskräfte und Mitarbeiter:innen stehen. Anlässe können z.B. in geänderten Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz liegen (Übernahme Führungsrolle, neuer Aufgaben-bereich etc.) oder in der Person des:r Mitarbeiters:in selbst (Kompetenzaufbau, Entwicklung Persönlichkeit etc.). 

Es empfiehlt sich, die Entwicklung der Mitarbeiter:innen langfristig zu planen und dabei strategisch 

vorzugehen. Warten Sie nicht unnötig, sondern bauen Sie schon heute die Kompetenzen für morgen auf. 

Einzelne Maßnahmen leiten sich immer aus dem konkreten Bedarf und den Anforderungen ab. Daher steht zu Beginn eine Soll- und Ist-Analyse, an denen sich die weiteren Schritte orientieren.

 

Kennen Sie den Bedarf Ihrer Verwaltung und den Ihrer Mitarbeiter:innen?

Quellennachweis:

Blickle, G. (2019). Personalentwicklung. In: Nerdinger (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 325–357). Berlin: Springer.

Mitarbeiterentwicklung

Der Mensch im Fokus 

Mitarbeiterentwicklung. Coaching Bonn.

Mein Angebot: Mitarbeiterentwicklung für den öffentlichen Dienst

Ich unterstütze bei der Bedarfserhebung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen zur Entwicklung ihrer Mitarbeiter:innen sowie Begleitung des Prozesses.

01 Bedarfsanalyse

Ein wichtiger Baustein erfolgreicher Mitarbeiterentwicklung ist die Bedarfsanalyse zu Beginn. Es geht darum herauszufinden, welche Anforderungen es von Seiten der Organisation und dem Umfeld gibt und wie der individuelle Entwicklungsbedarf einer Person aussieht. 

02 Auwahl & Planung

Aufbauend auf den Anforderungen und den jeweiligen Bedarf des:r Mitarbeiters:in gilt es, eine geeignete Maßnahme zur Weiterbildung, zum Kompetenzaufbau usw. auszuwählen. Dabei achte ich darauf, eine so individuell wie möglich zugeschnittene Vorgehensweise zu wählen.

03 Umsetzung Maßnahmen

Coaching ist ein effektives Instrument, um Mitarbeiter:innen im Kompetenzaufbau zu unterstützen und z.B. Verhaltensweisen zu reflektieren und einzuüben. Als wissenschaftlich ausgebildeter Coach, Organisationsberater und Supervisor (M.A.) begleite und coache ich selbst junge Fach- und Führungskräfte in ihren Entscheidungs- und Entwicklungsprozessen.


Abhängig vom jeweiligen Bedarf kann eine andere Form sinnvoller sein. Ich kann und möchte nicht jedes Entwicklungs-Instrument beherrschen. Das wäre aus meiner Sicht auch nicht seriös. Dafür verfüge ich über ein Netzwerk professioneller Partner:innen, die ich weiterempfehlen kann.

04 Transfer & Evaluation

Ein Punkt, der häufig zu kurz kommt, aber großen Einfluss auf den nachhaltigen Erfolg einer Fortbildungs- und Entwicklungs-maßnahme hat, ist der Praxistransfer. Schon zu Beginn der Bedarfsanalyse ist dies Teil meiner Planungen. Jede Maßnahme sollte transparent mit einer Evaluation abschließen.

Ausgangslage:

Herausforderungen für Personal & Organisation

Angesichts immer schnellerer Veränderungen in der Arbeitsweilt, sieht sich der öffentliche Dienst vor großen Herausforderungen gestellt:

  • überalterte Belegschaft,

  • zunehmende Digitalisierung der Verwaltungsabläufe und

  • Spagat zwischen Politik, Bürgern:innen und Verwaltung.

In dieser Situation braucht es die richtigen Kompetenzen und Fähigkeiten, um auch in Zukunft den Aufgaben und Auftrag als öffentliche Verwaltung nachzukommen.

Ein wirksamer Ansatz, mit den geänderten Rahmenbedingungen umgehen zu können, kann die Mitarbeiterentwicklung, anders auch Personalentwicklung, sein. Ihre strategisch ausgerichteten Maßnahmen und Instrumente helfen u.a. dabei,

  • dass Wissen der Mitarbeiter:innen zu erweitern,

  • neue Verhaltensweisen zu erlernen,

  • Kompetenzen aus- und aufzubauen und

  • die Persönlichkeit weiterzuentwickeln (vgl. Blickle, 2019, S. 326).

Anlässe:

Nicht warten, bis der SchuH drückt. 

Die Anlässe für Mitarbeiter- und Personalentwicklung sind so vielfältig wie die täglichen Herausforderungen, vor denen Führungskräfte und Mitarbeiter:innen stehen. Anlässe können z.B. in geänderten Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz liegen (Übernahme Führungsrolle, neuer Aufgaben-bereich etc.) oder in der Person des:r Mitarbeiters:in selbst (Kompetenzaufbau, Entwicklung Persönlichkeit etc.). 

Es empfiehlt sich, die Entwicklung der Mitarbeiter:innen langfristig zu planen und dabei strategisch 

vorzugehen. Warten Sie nicht unnötig, sondern bauen Sie schon heute die Kompetenzen für morgen auf. 

Einzelne Maßnahmen leiten sich immer aus dem konkreten Bedarf und den Anforderungen ab. Daher steht zu Beginn eine Soll- und Ist-Analyse, an denen sich die weiteren Schritte orientieren.

 

Kennen Sie den Bedarf Ihrer Verwaltung und der Mitarbeiter:innen?

Quellennachweis:

Blickle, G. (2019). Personalentwicklung. In: Nerdinger (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 325–357). Berlin: Springer.

Mitarbeiterentwicklung

Der Mensch im Fokus 

Mitarbeiterentwicklung. Coaching Bonn.

Ausgangslage:

Herausforderungen für Personal & Organisation

Angesichts immer schnellerer Veränderungen in der Arbeitsweilt, sieht sich der öffentliche Dienst vor großen Herausforderungen gestellt:

  • überalterte Belegschaft,

  • zunehmende Digitalisierung der Verwaltungsabläufe und

  • Spagat zwischen Politik, Bürgern:innen und Verwaltung.

In dieser Situation braucht es die richtigen Kompetenzen und Fähigkeiten, um auch in Zukunft den Aufgaben und Auftrag als öffentliche Verwaltung nachzukommen.

Ein wirksamer Ansatz, mit den geänderten Rahmenbedingungen umgehen zu können, kann die Mitarbeiterentwicklung, anders auch Personalentwicklung, sein. Ihre strategisch ausgerichteten Maßnahmen und Instrumente helfen u.a. dabei,

  • dass Wissen der Mitarbeiter:innen zu erweitern,

  • neue Verhaltensweisen zu erlernen,

  • Kompetenzen aus- und aufzubauen und

  • die Persönlichkeit weiterzuentwickeln (vgl. Blickle, 2019, S. 326).

Mein Angebot: Mitarbeiterentwicklung für den öffentlichen Dienst

Ich unterstütze bei der Bedarfserhebung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen zur Entwicklung ihrer Mitarbeiter:innen sowie Begleitung des Prozesses.

 

Kennen Sie den Bedarf Ihrer Verwaltung und Mitarbeiter:innen?

Anlässe:

Nicht warten, bis der SchuH drückt. 

Die Anlässe für Mitarbeiter- und Personalentwicklung sind so vielfältig wie die täglichen Herausforderungen, vor denen Führungskräfte und Mitarbeiter:innen stehen. Anlässe können z.B. in geänderten Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz liegen (Übernahme Führungsrolle, neuer Aufgaben-bereich etc.) oder in der Person des:r Mitarbeiters:in selbst (Kompetenzaufbau, Entwicklung Persönlichkeit etc.). 

Es empfiehlt sich, die Entwicklung der Mitarbeiter:innen langfristig zu planen und dabei strategisch 

vorzugehen. Warten Sie nicht unnötig, sondern bauen Sie schon heute die Kompetenzen für morgen auf. 

Einzelne Maßnahmen leiten sich immer aus dem konkreten Bedarf und den Anforderungen ab. Daher steht zu Beginn eine Soll- und Ist-Analyse, an denen sich die weiteren Schritte orientieren.

Quellennachweis:

Blickle, G. (2019). Personalentwicklung. In: Nerdinger (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 325–357). Berlin: Springer.

Sebastian Stiewe

Business Coaching & Beratung 

An der Josefshöhe 39 

53117 Bonn

E-Mail: info@coaching-stiewe.de

Tel: +49 (0) 228 - 68496680

Mobil: +49 (0) 151 - 65158785

© 2022 - Sebastian Stiewe

Schwarzes Logo der Deutschn Gesellschaft für Supervison und Coaching.
Schwarzes Logo der Deutschn Gesellschaft für Supervison und Coaching.

© 2022 - Sebastian Stiewe

Sebastian Stiewe

Business Coaching & Beratung 

An der Josefshöhe 39 | 53117 Bonn

E-Mail: info@coaching-stiewe.de

Tel: +49 (0) 228 - 68496680

Mobil: +49 (0) 151 - 65158785